Sanierungsgebiet Leer Weststadt

 

 

Aktuelle Informationen

 

Der nächste "Runde Tisch" ist für Dienstag, den 30.10.2018 um 19.30 Uhr im Festsaal im Rathaus-Altbau (Rathausstraße 1) terminiert. Im Rahmen der Sitzung wird die Diskussion fortgeführt. Alle BürgerInnen der Weststadt sind herzlich eingeladen!

 

Die Präsentation der Sitzung am 25.09.2018 sind unter dem nachfolgenden Link veröffentlicht:

Präsentation Runder Tisch vom 25.09.2018

 

Der Entwurf des Rahmenplans und des zusammenfassenden Plans können unter nachfolgenden Links abgerufen werden:

Rahmenplan Leer Weststadt (Entwurf vom 19.03.2018)

Übersichtsplan Erneuerungskonzept (Stand vom 03.04.2018)

 

Die Präsentationen der Sitzungen des Runden Tisches und die Planungskonzepte für den Teilbereich Ohlthaverstraße/ Stadtring/ Deichstraße/ Königskamp können unter folgenden Links angesehen werden:

 

Präsentation vom 21.08.2018 und Protokoll vom 21.08.2018 

Präsentation Runder Tisch vom 26.06.2018

Präsentation Runder Tisch vom 22.05.2018  / Planzeichnung RT vom 22.05.2018

Präsentation Runder Tisch vom 10.04.2018

Präsentation Runder Tisch vom 06.03.2018

Präsentation Runder Tisch vom 23.01.2018 

Präsentation Runder Tisch vom 05.12.2017

Präsentation Büro LOCODROM vom 07.11.2017

Präsentation Büro NSP vom 07.11.2017

Präsentation Büro Kilian + Kollegen vom 07.11.2017

 

Die Diskussionsergebnisse werden nunmehr ausgewertet und fließen in den Entwurf der Rahmenplanung der Stadtteilsanierung ein. Ein erster Entwurf der Rahmenplanung soll bis zum Frühjahr 2018 vorliegen und im Runden Tisch beraten werden.

 

Die Protokolle der Sitzungen des Runden Tisches und der Sanierungskommision vom 19.09.2017 können unter nachfolgenden Links abgerufen werden:

 

Protokoll vom 21.08.2018 und Präsentation vom 21.08.2018 

Protokoll Runder Tisch vom 26.06.2018

Protokoll Runder Tisch vom 22.05.2018

Protokoll Runder Tisch vom 10.04.2018

Protokoll Runder Tisch vom 06.03.2018

Protokoll Runder Tisch vom 23.01.2018

Protokoll Runder Tisch vom 05.12.2017

Protokoll Runder Tisch vom 07.11.2017

Protokoll Sanierungskommission vom 19.09.2017

 

Ohne eine intensive Beteiligung möglichst vieler Menschen, die im Gebiet wohnen und arbeiten, ist eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung des Projektes nicht möglich. Dementsprechend wurde der Runde Tisch Leer-Weststadt als regelmäßiges Gremium eingerichtet, zu dem alle Bürger*innen der Weststadt eingeladen sind.

Um insbesondere während der ersten Phase der Sanierung, in der die Ziele der Sanierung konkretisiert werden, eine möglichst breite Beteiligung zu erreichen, wurden im Sommer 2017 eine Vor-Ort-Beteiligung in der Weststadt, ein Workshop mit Schüler*innen und eine Zukunftswerkstatt durchgeführt, um Anregungen, Impulse und Gestaltungsvorschläge der ansässigen Bevölkerung einzuholen.

Die ausführliche Dokumentation der Ergebnisse dieser Beteiligungsprozesse können unter nachfolgendem Link abgerufen werden:

 

Dokumentation Vor-Ort-Beteiligung / SchülerInnenworkshop / Zukunftswerkstatt

 

Die erhobenen Informationen werden nunmehr ausgewertet und fließen in die Rahmenplanung der Stadtteilsanierung ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Soziale Stadt

Im Jahr 2016 wurde die "Leer-Weststadt" als städtebauliches Sanierungsgebiet ausgewiesen und in das bundesweite Förderprogramm "Soziale Stadt" aufgenommen.

In den kommenden Jahren soll an die Erfolge im Sanierungsgebiet „Leer-Oststadt“ angeknüpft werden. Damit bietet sich für das Quartier die Chance die Lebensqualität nachhaltig zu steigern und zukunftsfähig zu gestalten. Dazu gehören die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen ebenso wie die Steigerung der Wohnqualität.

Ohne eine intensive Beteiligung möglichst vieler Menschen, die im Gebiet wohnen und arbeiten, ist eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung des Projektes jedoch nicht möglich.

Dieser Internetauftritt hat daher das Ziel nicht nur über das Erreichte, die weiteren Planungen und Organisatorisches zu informieren, sondern will insbesondere zum Mitmachen anregen.

 

Flyer Soziale Stadt 

 

 

 


Sanierungsgebiet

Durch die Festlegung des Sanierungsgebietes will die Stadt die Wohn- und Lebensqualität in ihrem Quartier nachhaltig verbessern. Im Rahmen von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen werden z.B. Häuser modernisiert und instandgesetzt, Straßenräume saniert und gestaltet, öffentliche Spielplätze und Grünflächen sowie Gemeinschaftseinrichtungen neu geschaffen.

All diese Maßnahmen tragen dazu bei, ein Stadtquartier lebenswerter und attraktiver zu machen. Gleichzeitig beeinflusst diese positive Entwicklung den Wert der in einem Sanierungsgebiet gelegenen Grundstücke.

 

 

Nutzen Sie bitte die interaktive Karte auch im Vollbild (rechts oben).
Hinweis: Geräte mit reduzierten Mausfunktionen mindern die Kartenleistung.

 

 

 


Newsletter

Sie wollen über alle laufenden Aktivitäten Zeitnah informiert werden? Dann melden Sie für unseren Newsletter an.

Im Rahmen des Newsletters wollen wir nicht nur über alle Ereignisse im Zusammenhang mit dem städtebaulichen Sanierungsverfahren informieren sondern auch die Möglichkeiten geben über sonstige Aktivitäten selbst zu berichetn. Nutzen Sie das Medium und setzten Sie sich bei Interesse mit dem Sanierungsbüro in Verbindung.

 

ACHTUNG neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Im Zuge der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), die ab dem 25. Mai 2018 gilt, möchten wir Ihre Daten weiterhin nach den aktuellen Vorgaben behandeln. 

Im Rahmen unserer Leistungserbringung werden von uns in unregelmäßigen Abständen E-Mails mit Informationen, Angeboten und Veranstaltungstipps versendet. Dafür haben wir Ihre Kontaktdaten in unserem System gespeichert. Diese verwenden wir ausschließlich, um Sie mit unseren Informationen zu versorgen. Ihre Daten werden von uns weder an Dritte veräußert noch weitergegeben.

Falls Sie unseren Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten oder falls Sie mit der Speicherung nicht einverstanden sind, bitten wir Sie, die Funktion „Abmelden“ am Fuße eines Newsletters zu nutzen. Sie erhalten dann unseren Newsletter nicht mehr und ihre Kontaktdaten werden komplett gelöscht.

Nutzen Sie die Funktion „Abmelden“ nicht, erhalten Sie weiterhin unseren informativen Newsletter per E-Mail. Selbstverständlich können Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt mit der Funktion „Abmelden“ Ihre Daten aus unserem System löschen lassen.

Mehr über die neue Datenschutzgrundverordnung erfahren Sie unter:

Newsletter vom 22. Mai 2018

 

Newsletter vom 10. August 2018

Newsletter vom 19. Juni 2018

Newsletter vom 18. Mai 2018

Newsletter vom 09. Mai 2018

Newsletter vom 21. März 2018

Newsletter vom 22. Februar 2018

Newsletter vom 11. Januar 2018

Newsletter vom 27. November 2017

Newsletter vom 2. November 2017

Newsletter vom 31. August 2017

Newsletter vom 24. August 2017

Newsletter vom 10. August 2017

Newsletter vom 24. Mai 2017

Newsletter vom 11. April 2017

Newsletter vom 20. Januar 2017