Sanierungsgebiet Leer Weststadt

 

Im Jahr 2016 wurde die "Leer-Weststadt" als städtebauliches Sanierungsgebiet ausgewiesen und in das bundesweite Förderprogramm "Soziale Stadt / Sozieler Zusammenhalt" aufgenommen.

Durch die Festlegung des Sanierungsgebietes will die Stadt die Wohn- und Lebensqualität in ihrem Quartier nachhaltig verbessern. Im Rahmen von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen werden z.B. Häuser modernisiert und instandgesetzt, Straßenräume saniert und gestaltet, öffentliche Spielplätze und Grünflächen sowie Gemeinschaftseinrichtungen neu geschaffen.

All diese Maßnahmen tragen dazu bei, ein Stadtquartier lebenswerter und attraktiver zu machen. Gleichzeitig beeinflusst diese positive Entwicklung den Wert der in einem Sanierungsgebiet gelegenen Grundstücke.

Ohne eine intensive Beteiligung möglichst vieler Menschen, die im Gebiet wohnen und arbeiten, ist eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung des Projektes jedoch nicht möglich.

Dieser Internetauftritt hat daher das Ziel nicht nur über das Erreichte, die weiteren Planungen und Organisatorisches zu informieren, sondern will insbesondere zum Mitmachen anregen.

 

 

Nutzen Sie bitte die interaktive Karte auch im Vollbild (rechts oben).
Hinweis: Geräte mit reduzierten Mausfunktionen mindern die Kartenleistung.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Aktuelle Informationen

 

Gemeinwesenarbeit

Das Gemeinwesenbüro bekommt Unterstützung >>

 

Bauleitplanung

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr.19 „Stadthaus Edele“ - frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit >>

 

Runder Tisch

Wann wieder ein Runder Tisch durchgeführt werden kann, ist derzeit leider nicht absehbar.

Das Sanierungsmanagement wird sich aber in regelmäßigen Abständen mit dem Vorstand treffen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Über unseren Newsletter und die Internetseite werden wir Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten.​

Um eine Fortführung der Diskussion trotz Ausfalls des Runden Tisches zu ermöglichen, soll nunmehr eine neue Art der Beteiligung ausprobiert werden. 

Daher wurde eine Pinnwand >>  eingerichtet, auf der Vorschläge und Kommentare der Bürger zu den aktuellen Themen veröffentlicht werden.

Ihre Vorschläge und Kommentare richten Sie bitte schriftlich an Frau Kütemeier per Mail (antoaneta.kuetemeier@gfs-mbh.com). Alternativ können Sie diese selbstverständlich auch an das Sanierungsbüro (Ubbo-Emmiuss-Str. 54, 26789 Leer) übermitteln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Newsletter

Sie wollen über alle laufenden Aktivitäten zeitnah informiert werden? Dann melden Sie für unseren Newsletter an.

Im Rahmen des Newsletters wollen wir nicht nur über alle Ereignisse im Zusammenhang mit dem städtebaulichen Sanierungsverfahren informieren sondern auch die Möglichkeiten geben über sonstige Aktivitäten selbst zu berichetn. Nutzen Sie das Medium und setzten Sie sich bei Interesse mit dem Sanierungsbüro in Verbindung.

 

Newsletter vom 19. Februar 2021

weitere Newsletter >>